Das Spiel mit dem Licht

Die letzten Wochen war ich zweimal zu Besuch bei den Schachtbrettblumen, auch Schachblumen oder Kiebitzei genannt.
Bereits bei der ersten Begegnung mit dieser filigranen und seltenen Blume, war ich im Bann ihrer Schönheit gefangen.
So liess ich mich nicht davon abbringen, bereits eins, zwei Aufnahmen mit geschlossenem Blütenstand zu machen.
pflanzen_schachbrettblume_01_homepage.jpg

Hier noch eine nähere Version.pflanzen_schachbrettblume_02_homepage.jpg

Nun, für mich gute Aufnahmen der Schachbrettblume mit geschlossenem Blütenstand waren im Kasten, doch auch bei offenem Stand, musste ich Aufnahmen haben.

So begab ich mich zum zweiten Mal zu den Schachblumen und machte mir die Mühe der über 5 stündigen Autofahrt.
Bei meinem zweiten Besuch begleitete mich Flurin Leugger.
Da wir jetzt auch bereits schon einige Touren zusammen durch geführt haben, war die gemeinsame Fahrt und der Aufenthalt bei den Blumen, angenehm wie erwartet.

Das Wetter spielte an diesem Tag besonders gut mit und da wir eh viel zu früh am genannten Spot waren, spielten wir mit dem viel zu harten Tageslicht.
Flurin nahm seinen weissen Labormantel mit und bastelte sich mit Stativ einen Diffusor! :-)
Ich dagegen habe mir den Schatten meines Rucksackes zu Nutzen gemacht! :-) img_5040.jpg

Ja und so verbrachten wir den Tag damit, die Schachbrettblume und die verschiedenen Lichtsituationen festzuhalten.


High Key Aufnahme mit selbstgebasteltem Diffusor.
pflanzen_schachbrettblume_02_homepage_1.jpg

 Aufnahme bei Tageslicht...pflanzen_schachbrettblume_05_homepage.jpg

Gegenlichtaufnahme während den letzten Sonnenstrahlen...
pflanzen_schachbrettblume_03_homepage.jpg

... und das allerletzte Licht.
pflanzen_schachbrettblume_04_homepage.jpg