Schneereiches Abenteuer am Creux du Van

Nun, der Winter hat sich diese Saison (15/16) nicht von seiner besten Seite gezeigt.
Lange war gar kein Winter in Sicht. Man musste hoch hinaus, um überhaupt winterliche Gefühle zu wecken.
Nicht so war es dieses Wochenende am Creux du Van!
Gemäss Aussage eines Anwohners, war dies das schneereichste Wochenende in dieser Saison.
Es fiel rund 1 Meter Schnee, in 2 Nächten(!) und das in einer Gegend die nur ca. 1200-1400 m.ü.M liegt.

Ich sage es immer wieder gern - der Creux du Van ist immer für eine Überraschung zu haben ;-)

Die Anfahrt zum Creux du Van war gewohnt einfach wie immer, nur mussten wir dieses Mal Schneeketten an den Reifen montieren und der Weg zur Kante war mit rund einem Meter Neuschnee zugepflastert.

Also gut: Schneeschuhe an und los!

Der Weg durch den Wald bis zur Kante war streng und doch angenehm. Es kam uns wie im „Winterwonderland“ vor : )
Überall lag schöner, weicher Pulverschnee. Stille herschte und nur das prasseln des immer wiederkehrenden Schnees war auf unserer Kleidung zu hören.

Am Creux du Van angekommen, zeigte sich die Landschaft von ihrer wildesten Seite.
Schneefall, Wind, Nebel und kurzer Sonnenschein wechselten sich im Minutentakt ab.


Kleine Bäume an den Kanten zeigten sich durch Wind und Schnee in bizarre Formen.alpen_schnee_10_homepage.jpgalpen_schnee_03_homepage_1.jpg


Der Nebel lockerte sich hier für einen kurzen Augenblick.alpen_schnee_06_homepage.jpg

Und so war es auch möglich, mit dem 400mm f/2.8 besondere Eindrücke von Eisnadeln und Wind festzuhalten.alpen_schnee_08_homepage.jpg

 

Ansonsten war aber alles in dickem Nebel eingepackt.alpen_schnee_05_homepage.jpg


Ein Blick nach oben, lohnte sich.

alpen_schnee_02_homepage.jpg

 

Vielen Dank an meine tapfere Freundin, welche diesen zweitägigen Trip mit uns mitgemacht hat. Du weisst schon warum ;-)

Und ein Dankeschön an Flurin Leugger für dieses schneereiche Abenteuer - hat echt Spass

 

Homepage Flurin Leugger: flurinleugger.ch